Archiv für April 2013

01. Mai 2013: Schließt Euch uns an! Heraus zum 1. Mai!

Am 1. Mai wird es einen klassenkämpferischen/antikapitalistischen Block auf der DGB-Demo geben, in den wir den Tierbefreiungsaspekt einbringen möchten. http://rise-up.tk/

Der Aufruf auf Facebook: Fb-Veranstaltung

Aufruf:

Schließt euch uns an! Heraus zum 1. Mai!

1. Mai 2013 – 10:30 Uhr – Spielbudenplatz – Hamburg

Seit 120 Jahren gehen Menschen in allen Teilen der Welt auf die Straße, um gemeinsam für eine herrschaftsfreie Gesellschaft zu kämpfen. Diese Menschen solidarisieren sich im Widerstand gegen den Kapitalismus und der mit ihm verbundenen Unterdrückung und Ausbeutung durch die Herrschenden und deren Regierungen.
(mehr…)

Demo gegen den Transport von „Versuchs“tieren durch Air France-KLM am 28.04.2013

Aufruf:

Wir schließen uns mit dieser Demonstration gegen die Transporte von Tieren für Versuchslabore durch Air France-KLM der ‚Weltweiten Aktionswoche für „Versuchs“tiere‘ an, und freuen uns, wenn ihr zahlreich dabei seid!

Der ‚Welttag für Tiere in Versuchslaboren‘ („World Day For Animals in Laboratories“) wurde 1979 von der Britischen Organisation ‚National Anti-Vivisection Society‘ eingeführt und auf den 24. April festgelegt. Die Woche um den 24. April ist in den vergangenen Jahren als die ‚Weltweite Aktionswoche für „Versuchs“tiere‘ („World Week For Animals in Laboratories“) bekannt geworden und sie findet in diesem Jahr vom 20. bis 28. April statt. In Deutschland wird durch verschiedene Organisationen zur bundesweiten Aktionswoche vom 20. bis 27. April aufgerufen.
(mehr…)

Aktionsbericht zur Demonstration am 14.04.2013 im Terminal 1 – Hamburg Airport

Aktionsbericht:

Gegen Transporte von Tieren in Versuchslabore durch das Flugunternehmen Air France-KLM demonstrierten am 14.04.2013 von 15:00 – 18:00 Uhr am Hamburger Flughafen ungefähr 20 Aktivist*innen.

Diesmal konnten wir mit unseren Transpis und Schildern zur Aufklärung von Air France-KLM Mitarbeiter*innen beitragen. Offensichtlich sind nicht alle Air France-KLM Angestellte ausreichend über diesen Geschäftszweig ihres Arbeitgebers informiert. Deshalb mussten sie sich bei den für die Demo abgestellten Polizeibeamten in Kenntnis setzen lassen. Die für sie neue Erkenntnis wurde mit Entrüstung aufgenommen.
(mehr…)

Demo gegen die Tierausbeutung im „Circus Arena“ am 20. und 21.04.2013

Demonstration gegen Tierausbeutung im „Circus Arena“ am 20. und 21.04. von 13:30 bis. 15:30 Uhr. Ort: Wandsbeker Zollstraße/Rüterstraße – Hamburg.

Während der Zirkus den Menschen eine Glitzerwelt vorspielt, bedeutet diese Welt für die Tiere im Zirkus ein Leben in Qual.

Der Zirkus vermittelt gerne, dass die „Kunststücke“, welche die Tiere in der Arena aufführen, den Tieren Spaß machen. Mit Nachdruck wird auch erklärt, wie eng die Beziehung zwischen Mensch (DompteurIn) und Tier sei. Die Wahrheit ist aber eine andere. Die „Kunststücke“ sind in der Regel gegen die Natur der Tiere und werden deswegen keinesfalls freiwillig aufgeführt. Stattdessen werden den Tieren mit Dreizack, Peitsche, Elektroschock, Futterentzug und anderen Foltermethoden durch die DompteurInnen die Tricks eingeprügelt. Die Anwendung dieser Foltermethoden geschieht während der Vorstellung so schnell und versteckt, dass der Zuschauer sie gar nicht bemerken kann. Pferde, wie auch bei Circus Arena in der Vorstellung, werden in der Manege mit festen Zügeln geritten. Ihre Muskeln werden überbeansprucht, das Halfter reißt ihnen den Mund blutig. Wenn sie kein Geld mehr einbringen oder sich bei Auftritten schwer verletzen, werden sie getötet. Dann ist es ganz plötzlich vorbei mit der engen Beziehung zwischen dem Tier und DompteurIn.
(mehr…)

Demo gegen den Transport von „Versuchs“tieren durch Air France-KLM am 14.04.2013

„Gateway to hell“ (Tor zur Hölle) ist der bezeichnende Kampagnen-Name gegen das schmutzige Geschäft, welches Air France-KLM als letzte europäische Fluglinie noch betreibt.

Air France-KLM ist das weltweit größte Flugunternehmen, welches Tiere für Tierversuche transportiert. Jährlich sind davon zehntausende Primaten betroffen, welche von Ostasien und Afrika aus in europäische und amerikanische Labore verfrachtet werden. Zu den Versuchstieren zählen außerdem Hunde und Katzen als auch Kleintiere wie Mäuse und Frösche.
(mehr…)