Archiv für Dezember 2014

Hamburg: Demo gegen den Transport von ‚Versuchs‘tieren durch DHL & ATSG sowie Air France-KLM am 04.01.2015

aln

Wir starten das neue Jahr mit einer Aktion am Hamburger Flughafen gegen den Transport von sog. „Versuchs“tieren durch DHL/ATSG und Air France-KLM.

Die Kund­ge­bung fin­det am 04.01.2015 von 13 bis 15 Uhr im Ham­bur­ger Flug­ha­fen (Terminal 1, Ebene 1) statt.

Die Kundgebungszeit ist etwas früher, damit sich alle, die zu den späteren Zeiten wegen anderer Termine oder Verpflichtungen nicht kommen können, beteiligen können.

Wenn ihr eigene Banner, Schilder u.ä. mitbringt, wünschen wir uns eine inhaltliche Thematisierung ohne Logo, Schriftzug und/oder Werbung für Vereine oder Parteien.

Die Aktion findet im Rahmen der im zwei-Wochen Rhytmus regelmäßig stattfindenden Demonstrationen am Hamburger Flughafen statt, abwechselnd organisiert von Animal Liberation Network, Aktionsgruppe Nord gegen Versuchstierhandel und Tierversuche und der Arbeitsgruppe Hamburg der Ärzte gegen Tierversuche.

------

Hintergrund:

Der Kern der Kampagne Stop Vivisection beruht auf einer ausgefeilten Taktik, welche sich auf einen Schwachpunkt der Tierversuchsindustrie konzentriert. Fluggesellschaften wie Air France-KLM sind das Bindeglied zwischen Zuchtfarmen und Versuchslaboren. Für die Logistik der Pharmakonzerne sind die Transporte auf dem Luftweg von entscheidender Bedeutung, da besonders Primaten nicht oder nur sehr eingeschränkt vor Ort gezüchtet werden können.

Viele der sogenannten Versuchstiere werden in speziellen Farmen gezüchtet und im Fall von Primaten teils noch immer in der Wildnis gefangen. Die Affen werden aus Ländern wie China, Mauritius und Vietnam importiert. Mittels einem andauernden Druck internationaler Tierrechtskampagnen kann auch diese Brücke der Fluggesellschaften gekappt werden, die Labore könnten ab diesem Zeitpunkt keine Tiere mehr beziehen.

Versuchstiertransporte sind schmutzig, sie bringen nur Ärger mit sich und beschädigen das Image der Fluggesellschaften. Regelmäßig sterben Tiere bereits in den engen Transportboxen auf dem Weg in die Versuchslabore.

Die Zeit ist reif für ein Ende von Tierversuchen!

> Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1536583776589231/

Hamburg: Demonstration gegen den Transport von ‚Versuchs‘tieren durch DHL & ATSG sowie Air France-KLM am 12.12.2014

Die Demonstration findet am 12.12.2014 von 13:30 – 17:30 Uhr im Hamburger Flughafen, Terminal 1 statt. Hier findet ihr die Veranstaltung bei Facebook.

Die Stop Vivisection Kampagne ruft vom 6. bis 14. Dezember 2014 zur alljährlichen internationalen Aktionswoche gegen Tierversuchstransporte auf. Gemeinsam mit dem weltweiten Gateway to Hell Netzwerk sollen die Proteste erneut intensiviert werden, um den Druck auf Profiteure von Tierversuchen deutlich zu erhöhen!

Wir unterstützen diesen Aufruf mit einem vierstündigen Protest und freuen uns auf eure Teilnahme. Wir suchen vor allem Unterstützung für eine Art statische Choreografie (in Maleranzügen A2-Plakate mit aktuellen Versuchstierzahlen halten). Natürlich müßt ihr nicht die kompletten vier Stunden dabei sein oder durchgängig stillstehen. Wenn ihr für eine Stunde oder zwei dabei seid, reicht das vollkommen aus und ist für die Aktion, die Kampagne und vor allem für die Sichtbarmachung des Leids der Tiere enorm hilfreich.

Falls ihr die o.g. Zahlen für eure Aktionen verwenden möchtet, findet ihr hier die Zahlen von 2013.